Mit dem Jäger in den Wald - Aus der Sicht eines Schülers

Aus der Sicht eines Schülers
Unser Ausflug zum Jäger Wiedemann im Schurwald am 21. April 2015
Nach einem kleinen Fußmarsch kamen wir zu einer Jägerhütte, die mich sehr faszinierte vor allem die vielen Trophäen, die dort hingen. Dann stellten wir Fragen, bekamen sehr aufschlussreiche Antworten, sahen ein Gewehr mit Patronen und durften auch durch ein Fernglas „gucken“. Danach starteten wir eine Rundtour durch den Wald. Dort sahen wir verschiedene ausgestopfte Tiere was sehr schön gestaltet war. Am schönsten war der Feldhase. Wir sahen auch eine Salzlecke für die Rehe. Danach gingen wir zum Hochstand, um von oben den Ausblick zu genießen. Am besten haben mir dir ausgestopften Tiere in freier Wildbahn gefallen, die sehr realistisch im Wald versteckt waren. Der Jäger war großartig und hat mich begeistert.

Erstellt am 19.07.2015
Zurück zur Übersicht