FES - Esslingen

Waldlehrgang der 3. Klasse der Freien Evangelischen Schule Esslingen im Juni 2013

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich am Freitag, 14. Juni 2013 22 Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse der Freien Evangelischen Schule Esslingen gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Kimmich auf den Weg in Richtung Schurwald.
Der erste Teil des Weges wurde noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt, doch dann ging es querfeldein, durchs Unterholz, über Gräben und auf zugewucherten Waldwegen, bis zu einer kleinen Lichtung. Dort wurde die Schulklasse vom Jäger Herrn Wiedemann erwartet, der am Rande der Lichtung zahlreiche Präparate heimischer Tiere versteckt hatte. Darunter waren eine Fähe mit Welpen, ein Feldhase, ein Dachs, eine Bache mit Frischlingen, ein Mäusebussard, ein Steinmarder und viele andere Tiere.

Die Kinder hatten viel Spaß daran, die Tiere aufzuspüren und erfuhren Interessantes über deren Lebensweise, Ernährung, Fortpflanzung, Überwinterung sowie deren Feinde. Natürlich durften auch Fragen gestellt werden, die Herr Wiedemann geduldig beantwortete. Nach einem ausgiebigen Picknick erklärte Herr Wiedemann noch die Ausrüstung eines Jägers und machte mit der Klasse anschließend einen kleinen Streifzug durch den Wald, bei dem Bäume und andere Pflanzen bestimmt wurden und die Kinder zum Abschluss einen Hochsitz besteigen durften.
Zum Andenken an diesen schönen und lehrreichen Ausflug wurde noch ein Gruppenfoto vor der Jagdhütte aufgenommen. Viel zu schnell war der Vormittag vergangen. Doch die Faszination Wald haben viele Kinder mit nach Hause genommen.

Erstellt am 21.02.2014
Zurück zur Übersicht