Rehkitzrettung Hegering IV

Fast alle Pächter vom Hegering IV nützten das Angebot vom Verein für Deutsche Wachtelhunde Landesgruppe BW-Nord mit Drohnen Rehkitze zu finden.

  • Von links Stefan Recknagel (Pächter) Christoph Dellin und Julia Auch-Schwarz Drohnenflieger und Helfer Jonas Hertig

    Von links Stefan Recknagel (Pächter) Christoph Dellin und Julia Auch-Schwarz Drohnenflieger und Helfer Jonas Hertig

Erstellt am 16.06.2020

Fast alle Pächter vom Hegering IV nützten das Angebot vom Verein für Deutsche Wachtelhunde Landesgruppe BW-Nord mit Drohnen Rehkitze zu finden und entsprechend vor dem Mähtod zu schützen. Die zwei Mitglieder der Jägervereinigung Esslingen Julia Auch-Schwarz und Christoph Dellin flogen dabei über zwei Wochen lang, fast täglich in den frühen Morgenstunden die Wiesen in den verschiedenen Revieren ab. Dabei wurden über 50 Kitze gefunden, markiert und in einer Kiste (Bild) solange gemäht wurde aufbewahrt. Auffallend war dass die Rehkitze im Alter und dadurch auch in der Größe recht unterschiedlich waren. Kitze die bereits schon einen ausgeprägten Fluchtreflex hatten und Kitze die erst vor kurzem gesetzt wurden.

Erfreulich war auch die Zusammenarbeit zwischen den Landwirten und der Jägerschaft, denn nur so konnten diese Kitzrettungsaktionen erfolgreiche abgeschlossen werden. Die Pächter nahmen Kontakt zu den Landwirten auf und die Landwirte meldeten ihr Mähvorhaben. Das Markieren (Bild) der Kitze erfolgte im Auftrag der Wildforschungsstelle Aulendorf.

Erstellt am 18.06.2020
Zurück zur Übersicht